Navigation
Antoniuskolleg Neunkirchen

Aktuelles

„In der Vorrunde ausscheiden? Auf keinen Fall!“ – Bundesjugendspiele 2018

04.07.2018
Fotos: Hans Holz
Fotos: Hans Holz
Fotos: Hans Holz

Auch 2018 stand es am Antoniuskolleg wieder vor der Tür, das große Turnier, für das man ein Jahr lang trainiert hatte: die alljährlichen Bundesjugendspiele. Statt nach Russland zu reisen (und wie die Fußballer schnell auch wieder zurück) konnten die jugendlichen Sportler*innen des Antoniuskollegs gänzlich auf den Heimvorteil setzen und auf dem heimischen Gemeindesportplatz ihre ganze Klasse ausspielen, um zu zeigen, was sportlich nach kurzer Anreise noch in ihnen steckt.

Schnell wurde deutlich: Der Heimvorteil lag den AK‘lern! Im Laufe des Vormittags warfen, sprangen und liefen die Kinder und Jugendlichen der Jahrgangsstufen 5 bis 9 was das Zeug hielt. Am Nachmittag waren dann die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10, EF und Q1 an der Reihe.

Schön zu sehen waren die gemischten Fangruppierungen über die Klassen und Schülergruppen hinweg: Jeder wurde angefeuert, Bestleistungen wurden bestaunt und Anstrengungen jeglicher Art beklatscht und honoriert. Somit stand schnell fest, dass neben den persönlichen Bestleistungen an diesem Tage keiner bereits nach der Vorrunde nach Hause fahren musste.

Zwischen den Wettkämpfen wurde gespielt, Musik gehört und – natürlich – der ein oder andere Snack verdrückt. Das Mensa-Team um Chefkoch Rolf Herchenbach stellte dafür ganz natürliches Doping in Form von Hotdogs, Brötchen und Getränken bereit! Perfekte Bedingungen! Und es war schnell klar: Atmosphärisch ging es für alle am Antoniuskolleg bei diesem Turnier direkt ins Finale.

Die Fachschaft Sport bedankt sich bei allen, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben! Ein besonderer Dank gilt auch dem Edeka-Markt Kötter in Seelscheid, der auf Vermittlung von Frau Fink-Stauf mit einer Wasserspende für anhaltende Frische unter den Schülerinnen und Schülern auf den Sportanlagen sorgte. Vielleicht wäre das ja auch ein Schlüssel zum fußballerischen Erfolg in Russland gewe... – aber lassen wir das lieber.

Weitere Bilder der Veranstaltung folgen hier...;-)