Navigation
Antoniuskolleg Neunkirchen

Antoniuskolleg unterstützt die „Tafel“ in Neunkirchen-Seelscheid

20.06.2018
v. l.: Schulleiter Gerhard Müller, Diakon Markus Schlimm, Diemo Seiffert (Beauftragter für das maltesische Profil am AK)
v. l.: Schulleiter Gerhard Müller, Diakon Markus Schlimm, Diemo Seiffert (Beauftragter für das maltesische Profil am AK)

Am 13. Juni 2018, dem Patronatsfest des Heiligen Antonius, rückte am Antoniuskolleg einmal mehr die enge Verbindung des Namensgebers der Schule sowie der Malteser als Schulträger in den Mittelpunkt. Unter Verweis auf den maltesischen Leitspruch „Hilfe den Bedürftigen“ begrüßten Schulleiter Gerhard Müller sowie das Kollegium des Antoniuskollegs Diakon Markus Schlimm der evangelischen Kirchengemeinde Neunkirchen-Seelscheid. Zustande gekommen war der Kontakt auf Vermittlung des Beauftragten für das maltesische Profil, Diemo Seiffert.

Diakon Schlimm nahm den Namenstag des Heiligen Antonius von Padua zum Anlass, am AK für eine tatkräftige Unterstützung der Neunkirchener „Tafel“ zu werben. Seit rund 10 Jahren versorge die Organisation rund um die Orte Neunkirchen und Seelscheid täglich bis zu 600 Bedürftige der Gemeinde mit Lebensmitteln. Ermöglicht werde die Arbeit von 90 ehrenamtlichen Helfern, die den Einkauf und die Verteilung von Nahrungsmitteln organisieren und durchführen.

Diakon Schlimm betonte in seiner kurzen Ansprache im Lehrerzimmer der Schule die gute Zusammenarbeit zwischen der „Tafel“ und dem örtlichen Einzelhandel, die dafür sorge, dass die so wichtige Arbeit menschlichen Mitgefühls überhaupt aufrechterhalten werden könne. Durch den hohen Konkurrenzdruck im Einzelhandel, sei die Menge der von Geschäften aussortierten Waren jedoch in der Vergangenheit immer kleiner geworden. Die „Tafel“ sei demzufolge mehr denn je auf Spenden und finanzielle Unterstützung angewiesen.

Schulleiter Gerhard Müller würdigte im Anschluss die besondere Arbeit der „Neunkirchen-Seelscheider Tafel“ und all ihrer ehrenamtlichen Helfer*innen als wichtiges Zeichen der Nähe. Die Unterstützung des Antoniuskollegs sei gerade auch aufgrund der engen Seelsorgeverbindung mit der evangelischen Kirchengemeinde selbstverständlich – ganz im Sinne des Leitspruches des Malteserordens: „Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ (Tuitio fidei et obsequium pauperum).

 Weitere Informationen zur „Neunkirchener-Seelscheider Tafel“: seelscheid.ekir.de/einrichtungen/tafel/