Navigation
Antoniuskolleg Neunkirchen

AK-Schüler*innen beim Planspiel "Festung Europa"

25.03.2019
AK-Schüler*innen beim Planspiel "Festung Europa"
AK-Schüler*innen beim Planspiel "Festung Europa"
AK-Schüler*innen beim Planspiel "Festung Europa"

Am 19. März nahmen 20 Schüler*innen des Antoniuskollegs der Jahrgangsstufen EF und Q1 als Teil des politischen Arbeitskreises unter der Leitung von Herrn Stommel am Planspiel „Festung Europa“ in der Landeshauptstadt Düsseldorf teil. Kern des Planspiels war die Fragestellung, wie die europäische Union mit Flüchtlingen umgehen solle: Flüchtlingsaufnahme, Verteilungsgerechtigkeit, Dublin-System, Quoten-System, Ethik - die inhaltlichen Aspekte, mit denen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auseinandersetzen mussten, waren durchaus komplex und sorgten für allerhand Herausforderungen.

Neben ganz unterschiedlichen persönlichen Erfahrungen wurde den Teilnehmer*innen neben dem besonderen Wert der europäischen Union als Lebensraum vor allem die Komplexität gesellschaftspolitischer Fragestellungen deutlich. Nicht alles, was die Menschen bewegt, lässt sich auch wirklich einfach und schnell lösen, wie häufig gerade im Bereich der Flüchtlingsthematik propagiert.

Einen eingehenden Bericht zum Planspiel und den vielfältigen Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler beim Tag im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW findet sich bei der Schülerzeitung AKblog.