Navigation
Antoniuskolleg Neunkirchen

Aktuelles

1. und 2. Platz für den AKblog beim Schülerzeitungswettbewerb 2019

27.06.2019
Stolze Preisträger*innen 2019 am 27.06.2019 in Brühl
Auszeichnung mit Schulministerin Gebauer am 19.06.2019 in Düsseldorf
Stolze Preisträger*innen 2019 am 27.06.2019 in Brühl
Stolze Preisträger*innen 2019 am 27.06.2019 in Brühl
Auszeichnung mit Schulministerin Gebauer am 19.06.2019 in Düsseldorf
Auszeichnung mit Schulministerin Gebauer am 19.06.2019 in Düsseldorf
Stolze Preisträger*innen 2019 am 27.06.2019 in Brühl
Auszeichnung mit Schulministerin Gebauer am 19.06.2019 in Düsseldorf
Stolze Preisträger*innen 2019 am 27.06.2019 in Brühl
Auszeichnung mit Schulministerin Gebauer am 19.06.2019 in Düsseldorf

Wie in den Jahren zuvor nahm unsere Schülerzeitung AKblog auch in diesem Jahr wieder am Schülerzeitungswettbewerb des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes teil. Nachdem die engagierte Arbeit der jungen Redakteur*innen bereits in den Vorjahren immer wieder mit ersten Plätzen beim Regionalentscheid des Wettbewerbs belohnt worden war, konnten sich die jungen Redakteur*innen unserer Schülerzeitung (neben einem tollen 2. Platz auf regionaler Ebene) in diesem Jahr über eine ganz besondere Auszeichnung freuen.

Im Rahmen des Wettbewerbs, der unter anderem von zehn regionalen Tageszeitungen unterstützt wird, räumte der AKblog bei der Prämierung der besten Jung-Journalist*innen im Rheinland in der Kategorie der „Online-Zeitungen“ den 1. Platz ab und konnte ein Preisgeld von 800 Euro mit nach Hause nehmen. Gewürdigt wurde neben dem hohen Einsatz der AKblogger vor allem die Themenvielfalt der Schülerzeitung, die sowohl Aspekte des Schulalltags als auch der weiteren Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler aufgreife. Dass der AKblog als Online-Publikation erscheint, wurde angesichts der aktuellen bildungspolitischen Diskussion um Fragen der Digitalisierung ebenfalls hervorgehoben.

NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer lobte im Rahmen der Preisverleihung am 19.06.2019 im Pressehaus der Rheinischen Post in Düsseldorf deshalb vor allem das enorme Engagement aller ausgezeichneter Redaktionen. Ihr Einsatz gehe weit über den eigenen Unterricht hinaus, und die Arbeit der Schülerzeitungen leiste einen unschätzbaren Beitrag, Schule zu gestalten und gleichzeitig vielfältige Einblicke in ganz unterschiedliche Lebensbereiche zu ermöglichen.

Ministerin Gebauer ging - genauso wie ihre Mit-Laudatoren Horst Thoren (Stellv. Chefredakteur der Rheinischen Post) und Thomas Pennartz (Geschäftsführer des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes) - jeweils sehr konkret auf die zu würdigenden Inhalte der einzelnen Schülerzeitungen ein, was der Preisverleihung eine durchaus persönliche Note verlieh. Humorvoll moderiert wurde die Veranstaltung vom Journalisten und Medienberater Ralf Jüngermann. 

Eine Woche später (27.06.2019) ging es dann nach Brühl ins Phantasialand, um auf regionaler Ebene die zweite Auszeichnung entgegenzunehmen und gebührend zu feiern. Nach einer kurzen Zeremonie und einem zweiten Platz - erneut in der Kategorie "Online" - ging es voller Energie in den Freizeitpark. Neben jeder Menge Action für alle Beteiligten bot die Location genügend Attraktionen, um den Anlass des Besuchs und die errungenen Erfolge ausgiebig zu genießen und zufrieden auf das letzte Jahr zurückzublicken.

Ein großes Dankeschön an alle Redakteur*innen des AKblog für euren unermüdlichen Einsatz nicht nur im Laufe des letzten Jahres und herzlichen Glückwunsch zu dieser verdienten Auszeichnung eurer besonderen Arbeit!

Herzlichen Glückwunsch auch an alle anderen ausgezeichneten Redaktionen!

Bezug zu den Platzierungen des AKblog zum Beispiel auch auf den Social-Media-Kanälen von @bildungsland.nrw (Instagram und Twitter) oder in den Rheinischen Anzeigenblättern.