Navigation
Antoniuskolleg Neunkirchen

Aktuelles

Ein Sammeln ohne Ende - Das AK setzt die Aktion „Deckel gegen Polio“ fort!

28.06.2019

Die Aktion „Deckel gegen Polio“ des Vereins „Deckel drauf e.V.“ tritt der weltweit verbreiteten Kinderlähmungskrankheit Polio entgegen.

Durch die Sammlung von Plastikdeckeln von Getränkeflaschen und deren Verkauf an Recyclingunternehmen werden lebenswichtige Impfungen gegen Polio finanziert. Die Kinderlähmung, auch Poliomyelitis (kurz Polio), ist eine hoch ansteckende Krankheit, an der vor allem Kleinkinder, aber auch Erwachsene erkranken. Das Virus verursacht Lähmungserscheinungen und Invalidisierungen; die Infektion kann auch Spätfolgen haben oder sogar tödlich verlaufen. Polio ist unheilbar, aber mit einer Impfung kann ein lebenslanger Schutz vor Polio erreicht werden. Mit 500 Kunststoffdeckeln (das entspricht ungefähr einem Kilogramm) kann eine Polio-/Kinderlähmungs-Impfung finanziert werden.

Die Aktion wird von einigen Klassen des AK sehr gut angenommen. Absoluter Spitzenreiter(!) ist die Klasse 5c, die regelmäßig eine gefüllte, selbst gestaltete Kiste abgibt. Es folgen die Klassen 5a, 5e und 10d. Insgesamt sind in diesem Schuljahr bereits mehr als 10.000 Deckel in der Schule abgegeben worden. Toll, dass ihr so eifrig sammelt und damit Gutes tut!

Die gesammelten Deckel werden in der Gemeinde Engelskirchen abgegeben, die seit 2017 als offizielle Sammelstelle der Aktion „Deckel gegen Polio“ eingetragen ist. Schnell füllen sich die Sammeltonnen der Gemeinde Engelskirchen, die sich im Foyer des Rathauses und der Schulen befinden. Dass der Verein „Deckel drauf e.V.“ nun den Abschluss der Kampagne zum 30.06.2019 ankündigte, hält den Bergischen Abfallwirtschaftsverband (BAV) nicht davon ab, auch zukünftig an ihr festzuhalten und diese fortzuführen. Es wird folglich weiter gesammelt!

Aus diesem Grund bleibt auch das AK zur Entgegennahme Ihrer/eurer Plastikdeckel erhalten. Ich freue mich über die Mitteilung der Nachbarn vom Bergischen Abfallwirtschaftsverband und hoffe auf eine weiterhin rege Annahme der fleißigen Sammlerinnen sowie Sammler.

Sammelt doch auch mit und gebt die Deckel eurer Klassenlehrerin bzw. eurem Klassenlehrer ab! Jeder Deckel zählt.

Julia Schäfer