Navigation
Antoniuskolleg Neunkirchen

Aktuelles

Großer Erfolg der Aktion "Dein Tag für Afrika 2019" am Antoniuskolleg

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis EF engagieren sich für Bildungsprojekte in Afrika und Deutschland und sammeln mehr als 14.000 Euro

28.09.2019

Am 17.09.2019 fand am AK der Aktionstag der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ statt. Bereits zum 17. Mal hatte der Verein Aktion Tagwerk Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme aufgerufen. Die Idee: Schülerinnen und Schüler tauschen für einen Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz ein und engagieren sich für Gleichaltrige. Den erzielten Lohn spenden die Teilnehmenden an Bildungsprojekte des Aktion-Tagwerk-Projektpartners Human Help Network für Kinder und Jugendliche in Ruanda, Uganda, Burundi, Burkina Faso, der Elfenbeinküste und Guinea sowie für junge Geflüchtete hier in Deutschland, die auf ihrer Flucht Opfer von Misshandlungen und sexueller Gewalt geworden sind. Auch ein Projekt des Aktion-Tagwerk-Projektpartners Brot für die Welt in Äthiopien wird mit dem Erlös des Aktionstages 2019 unterstützt.

Im Laufe der letzten Wochen waren im Rahmen der Aktion in den Klassen 6–10 und in der Stufe EF des Antoniuskollegs über 750 Arbeitsverträge verteilt worden; die Resonanz unter den Schülerinnen und Schülern war riesig, und insgesamt konnte die Rekordsumme von mehr als 14.600 Euro als Spendenerlös generiert werden. Ein großartiger Erfolg, zu dem wir allen beteiligten Schülerinnen und Schülern ganz herzlich gratulieren möchten. Natürlich danken wir auch allen Spenderinnen und Spendern, die den Einsatz unserer Schülerschaft ermöglicht und zu diesem tollen Gesamtergebnis beigetragen haben!

Dieses Jahr stand die Kampagne „Dein Tag für Afrika” unter dem Motto „Bildung ernährt Menschen“. Das Recht auf eine ausgewogene und ausreichende Ernährung ist ein Menschenrecht, das es zu schützen gilt. Nichtsdestotrotz leiden weltweit mehrere hundert Millionen Menschen an Unter- sowie Mangelernährung. Armut, Kriege, Konflikte und der stetig fortschreitende Klimawandel sind nur einige der Ursachen. Bildung sowie Aufklärung im Bereich „Ernährung” sind dabei zwei der elementaren Ansätze von Aktion Tagwerk in der Projektarbeit in Afrika, um die Lebenssituation der Menschen vor Ort zu verbessern. Seit 2003 ist es Aktion Tagwerk gelungen, bundesweit rund 2,9 Millionen Schülerinnen und Schüler für diese Idee zu gewinnen. 

Julia Schäfer