Navigation
Antoniuskolleg Neunkirchen

Aktuelles

„Lesen für UNICEF“ im Fach Französisch // 500 Euro für den guten Zweck

24.11.2019

Der Französischkurs der Klasse 7d und einzelne Schülerinnen und Schüler der Klassen 8b, 8d und 8e haben sich dazu entschlossen, den diesjährigen französischen Lesewettbewerb einem guten Zweck zu widmen und mit der Aktion „Lesen für UNICEF“ gemeinsam mit dem Institut français, dem Ministerium für Schule und Bildung (NRW) und der französischen Botschaft Spenden für das UNICEF-Bildungsprojekt im frankophonen Madagaskar (Bildungsprojekt Let us learn) zu sammeln.

In Madagaskar ist es nicht selbstverständlich, dass alle Kinder zur Schule gehen können. Vor allem Kinder aus den ärmsten Familien haben schlechte Chancen auf Bildung. Dabei gilt Bildung nach wie vor als Königsweg, um der Armut zu entkommen und die Chance auf ein besseres Leben zu haben. Nicht zuletzt deshalb verabschiedeten am 20. November 1989 die Vereinten Nationen die UN-Konvention über die Rechte des Kindes. Doch trotz zahlreicher Fortschritte in den vergangenen Jahrzehnten fehlen Millionen von Kindern noch immer die nötigen Voraussetzungen für ein gutes Aufwachsen.

Vor diesem Hintergrund lesen die Schülerinnen und Schüler bei der Aktion „Lesen für UNICEF“ eine von der Lehrkraft empfohlene oder eine frei wählbare Lektüre mit angemessenem Sprachniveau während der Herbstferien und schließen diese bis spätestens Mittwoch, den 20.11.2019 ab, dem Internationalen Tag der Kinderrechte. Auch im Fach Französisch waren somit Eltern, Verwandte und Freunde der Schülerinnen und Schüler am AK in diesem Jahr dazu aufgerufen, pro gelesene Seite bzw. mit einem festen Betrag die Leseleistung der Schülerinnen und Schüler wertzuschätzen und zu unterstützen. Die Zahl der gelesenen Seiten wurde auf einer Sponsorenkarte sowie einem Leseprotokoll schriftlich festgehalten.

Und die Aktion war ein voller Erfolg: Insgesamt konnten die beteiligten Schülerinnen und Schüler über 500 Euro „erlesen“, die vollständig der Aktion „Lesen für UNICEF“ zugutekommen und unmittelbar zur Verbesserung von Bildungschancen von Kindern beitragen! Die Schülerinnen und Schüler haben sich sogar dazu entschieden, den gesamten Betrag dafür einzusetzen und kein Geld für die eigene Schule einzubehalten (wie es im Rahmen der Initiative möglich gewesen wäre). Weitere Informationen zur Aktion „Lesen für UNICEF“ finden sich hier.

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten und einen besonderen Dank an alle Spenderinnen und Spender im Hintergrund! 

Julia Schäfer zusammen mit den Klassen 7d, 8b, 8d und 8e