Navigation
Antoniuskolleg Neunkirchen

Initiative „Altbau: Kultur und Technik für alle“ – Ein Abend mit Zukunftswirkung

09.12.2019
Foto: Susanne Neßhöver
Foto: Susanne Neßhöver

Schon seit dem Frühjahr beschäftigt die Frage nach einem möglichen Kultur- und Technikzentrum interessierte Bürger*innen Neunkirchens und Seelscheids, Schüler*innen und Lehrer*innen des Antoniuskollegs sowie Vertreter*innen der Gemeinde. Ein solches Zentrum könnte beispielsweise an die Räumlichkeiten des Antoniuskollegs angeschlossen werden und nicht zuletzt eine zukünftige Nutzung des ehemaligen Internatsgebäudes der Schule möglich machen.

Nach vielen Vorüberlegungen erfolgte am vergangenen Freitag dann der Startschuss für die konkrete gemeinsame Arbeit, und dazu waren alle interessierten Bürger*innen ganz herzlich ans Antoniuskolleg eingeladen. Gemeinsam sollte die Idee eines Kultur- und Technikzentrums für Neunkirchen-Seelscheid greifbar werden.

Die gut 40 Anwesenden ließen sich in der Aula der Schule zunächst mit Musik, Gedichten, Texten auf all die verschiedenen Themen und Bereiche einstimmen, die es in der gemeinsamen Arbeit zusammenzufassen galt und gilt. Auf diese Weise wurden auch die verschiedenen Motivationslagen der Beteiligten deutlich: 

  • den Anfang von etwas Neuem mitgestalten, das die Menschen in der Gemeinde zusammenbringt;
  • im ehemaligen Internatsgebäude einen interessanten Ort der Begegnung für Jung und Alt zu schaffen;
  • einen gemütlichen Ort in unmittelbarerer Umgebung zu haben, welcher zu gemeinsamem Tun einlädt;
  • einen Rahmen zu ermöglichen, an dem Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle spielen kann;
  • „Lust auf Kultur“ zu machen – und natürlich Positives in Angriff zu nehmen mit einem optimistischen und erwartungsvollen Blick in die Zukunft.

Nach der gemeinsamen Einstimmung mit Musik, Gedichten und Texten traf man sich in kleinen Gruppen, um in den vorläufigen Themenbereichen „Repair-Café“, „Theater/Lesung“, „Musik“, „Kino“, „Weitere Ideen“ über konkrete Inhalte und deren Umsetzung nachzudenken und erste Arbeitsschritte zu unternehmen.

Und die Arbeit des Abends zeigte schnell Früchte. So steht der erste Termin eines „Repair-Cafés“ schon fest: Samstag, 11. Januar 2020 von 10 bis 13 Uhr in der Mensa des Antoniuskollegs. Anfang Februar 2020 findet dann in der Aula der Schule ein Abend statt unter der Überschrift „2020 – aus- und angepackt: Mit Wort und Ton ins neue Jahr“. Im Frühjahr, genauer gesagt am 08. Mai, folgt ein Film im Open-Air-Kino auf dem Schulhof: „Kino vorm Altbau“. Geplant sind weiterhin Musikveranstaltungen, Lesungen und weitere Filmvorführungen; auch Technik und Naturwissenschaften sollen nicht zu kurz kommen.

Zunächst werden die Veranstaltungen in den Räumen des Antoniuskollegs stattfinden, im Laufe der kommenden Jahre steht eine Renovierung des Altbaus, des ehemaligen Internatsgebäudes, im Mittelpunkt der Hoffnungen der Interessengemeinschaft. Diesbezüglich ist es zu begrüßen, dass die Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid erste Schritte zur Renovierung des Altbaus in die Wege geleitet hat. 

In den kommenden Wochen wird die nun bereits auf gut 40 interessierte Menschen angewachsene Initiative Fragen der Detailplanung in den Blick nehmen. 

Weitere Interessenten wenden sich bitte per Mail an info(at)kulturundtechnik(dot)org!

Für die Intitiative Barbara Altmann