Navigation
Antoniuskolleg Neunkirchen

Aktuelles

Abitur 2020 am AK: Feierliche Verleihung der Abiturzeugnisse

22.06.2020
Feierliche Abiturentlassung
Feierliche Abiturentlassung
Feierliche Abiturentlassung
Feierliche Abiturentlassung
Feierliche Abiturentlassung
Feierliche Abiturentlassung
Feierliche Abiturentlassung
Feierliche Abiturentlassung

Auch wenn Gänge, Klassenräume und Schulgelände in den vergangenen Wochen durch die Schulschließungen ungewohnt leer geblieben sind, gibt es natürlich ein ganz besonderes Event – Corona-Virus hin oder her –, dass in keinem Jahr wirklich gänzliche fehlen darf. „AbiVegas – um jeden Punkt gepokert“ lautete das diesjährige Motto des Abiturjahrgangs des Antoniuskollegs Neunkirchen. Drei Jahre Arbeit, Anstrengung und Prüfungsstress lagen hinter den 143 erfolgreichen Abiturient*innen, die in dieser Zeit von Stufenleiterin Cordula Schrief und Stufenleiter Daniel Müller begleitet wurden.

Da aufgrund Hygienebestimmungen und Infektionsschutz an eine große Veranstaltung mit mehreren hundert Gästen nicht zu denken war, hatten sich Stufenleitung, Oberstufenkoordination und Schulleitung in diesem Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht: Die feierliche Übergabe der Abiturzeugnisse erfolgte hintereinander in insgesamt sechs Kleingruppen auf dem Schulhof des Antoniuskollegs. Auf diese Weise konnte eine bemerkenswert persönliche Zeugnisübergabe gestaltet werden, ohne an möglichen Auflagen zu scheitern.

In Gruppen von rund 25 Schüler*innen (sowie jeweils zwei Begleitpersonen) wurden in feierlichem Rahmen die Abiturzeugnisse des Jahrgangs 2020 übergeben; das neu installierte Sonnensegel in der Mitte des Schulhofs bot dafür ein beeindruckendes Zentrum – die Anschaffung hat sich schon jetzt gelohnt, verleiht es doch dem Schulhof eine ganz eigene, beinahe heimelige Atmosphäre. Die Blume des Sonnensegels blühte jedenfalls am vergangenen Sonntag in voller Pracht, und es war, als seien Sonnenlicht und leichter Wind wie für den besonderen Tag des Abschlusses bestellt worden.

Pfarrerin Angela Scharf (Neunkirchen) sowie Pfarrer Carsten Schleef und Albi Roebke (Seelscheid) sorgten zu Beginn einzelner Gruppen mit sehr persönlichen Gedanken für den spirituellen Rahmen. Die persönliche Note der Veranstaltung kam vollends dadurch zum Tragen, dass jede*r Abiturient*in von der Stufenleitung eine Sonnenblume sowie eine bunte Kiste erhielt, die kleinere Geschenke ihrer Fachlehrer*innen enthielt. Und während die Teilnehmer*innen der nächsten Gruppe langsam ihre Plätze einnahmen, durfte der obligatorische Sekt für die jeweils bereits Verabschiedeten auf dem Platanenhof natürlich nicht fehlen.

Zum Höhepunkt der Feier, der Vergabe der Zeugnisse, hob Schulleiter Gerhard Müller ein letztes Mal das Engagement vieler Schüler*innen der Jahrgangstufe hervor, die das Schulleben des Antoniuskollegs durch ihr Mitwirken im Sanitätsdienst, in der Schülermitverwaltung, im Schülerorganisationskomitee, aber auch in der Bigband und in der Schülerzeitung in den vergangenen Jahren enorm bereichert haben. Die Schulgemeinschaft des AK lebe von diesem sozialen Engagement! Selbst Statistikfreunde kamen auf ihre Kosten: 79 Prozent der Absolvent*innen können bei ihrem Abiturdurchschnitt stolz auf eine „Eins oder Zwei vor dem Komma“ blicken. Erfreut waren Schulleiter Gerhard Müller und Oberstufenkoordinator Bernd Schneider von der Tatsache, dass zwanzig ehemalige Realschüler*innen unter den diesjährigen Abiturient*innen waren: auch das eine tolle Leistung!

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abitur an alle Schülerinnen und Schüler! Alles Gute für euren weiteren Lebensweg – und bis bald mal am Antoniuskolleg!

Was noch wichtig ist: Ein besonderer Dank gebührt allen Schüler*innen der diesjährigen Abiturientia, die trotz vieler Einschränkungen (Ausfall der Mottowoche, Entfall des Abiballs usw.) ein ganz besonderes Herz für ihre Lehrer*innen gezeigt haben: So wurde das Kollegium in der vergangenen Woche beispielsweise von liebevoll verpackten Backwaren und Kuchen überrascht, die die Schüler*innen der Jahrgangsstufe Q2 mit Hilfe des Mensa-Teams hatten zusammenstellen lassen. Es war sehr lecker – wir haben uns enorm gefreut!