Navigation
Antoniuskolleg Neunkirchen

Bläserklassen & Instrumental-AG

Bläserklassen

Seit 2011 wird am Antoniuskolleg jährlich eine Bläserklasse mit musischem Schwerpunkt angeboten. Die Schüler*innen einer fünften Klasse erhalten im 5. und 6. Schuljahr wöchentlich eine zweite Musikstunde zusätzlich und erlernen im ergänzenden Gruppenunterricht bei professionellen Instrumentaldozenten ein Blasinstrument bzw. Schlagzeug.

Worum geht es in der Bläserklasse?

Durch das gemeinsame Musizieren werden die Inhalte des Faches Musik erfahrbar und somit besonders lebendig und interessant. Das Musizieren hat im Schulalltag eine positive Auswirkung auf die Motivation und Konzentration der Schüler*innen und macht so den Kopf frei für andere Unterrichtsinhalte. Sie lernen beim gemeinsamen Musizieren Rücksicht, Verantwortung, Toleranz und soziales Miteinander, was zu einem sehr positiven Klassenklima führt. Das aktive Musizieren leistet so einen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder.

Was geschieht in der Bläserklasse?

Die Kinder lernen zunächst alle Blasinstrumente und das Schlagzeug kennen und probieren sie aus. Anschließend kann jeder drei Wunschinstrumente benennen.

Nach der Instrumentenzuteilung haben die Schüler*innen wöchentlich:

  1. 45-minütigen Gruppenunterricht in Kleingruppen, welcher in den Randstunden stattfindet und von professionellen Instrumentallehrern*innen durchgeführt wird;
  2. zwei 60-minütige Musikstunden, in welchen die Schüler*innen gemeinsam im Klassenverband musizieren. Wir gelangen dabei im Laufe der Zeit von einstimmigen Melodien über leichte Zweistimmigkeit bis hin zu kompletten Orchesterarrangements.

Durch gemeinsames Singen, rhythmuspädagogische Übungen, Beschäftigung mit anderen Instrumentenfamilien und Kompositionen verschiedener Stilrichtungen und Epochen werden alle Unterrichtsinhalte des Faches Musik vermittelt und durch das gemeinsame Musizieren erfahrbar gemacht. Außerdem praktizieren wir von Beginn an Atem- und Körperübungen, um den Aufbau der Instrumentalkompetenz zu fördern.

Bereits nach kurzer Zeit können die Kinder in regelmäßigen Abständen bei internen und externen Konzerten mitwirken. Zur Konzertvorbereitung fährt die Bläserklasse einmal im Schuljahr gemeinsam auf eine mehrtägige Probenfahrt.

Rahmenbedingungen

Die Schüler*innen benötigen für die Teilnahme keinerlei Vorkenntnisse. Sie erlernen alle Grundlagen innerhalb der Bläserklasse. Diejenigen, welche bereits ein Blasinstrument bzw. Schlagzeug gut spielen, dürfen es in der Bläserklasse weiterspielen. Der Instrumentalunterrichts-Vertrag wird über den "Musikverein Antoniuskolleg Neunkirchen e.V." abgeschlossen, der Unkostenbeitrag beträgt 45,- Euro monatlich. 

Darin enthalten sind:

  1. die Leihgebühren der neuen und hochwertigen Schülerinstrumente;
  2. der wöchentliche, 45-minütige Instrumentalunterricht in Kleingruppen.

Bei Bedarf gibt es die Möglichkeit, ein Stipendium zu erhalten. Kein Kind soll aus finanziellen Gründen ausgeschlossen sein!

Wie geht es nach der 6. Klasse weiter?

Am Ende der 6. Klasse geben die Schüler*innen ihre Leihinstrumente an die neuen Fünftklässler weiter und können nun frei entscheiden, ob sie weiterhin am Antoniuskolleg Partner- bzw. Einzelunterricht auf ihrem Instrument erhalten möchten. Die neuen Instrumente können nun kostengünstig bei Musikgeschäften geliehen oder erworben werden.

Außerdem können sie zunächst in der Vor-Bigband und später in der Bigband oder dem Sinfonischen Blasorchester mitwirken. In der Oberstufe kann ein Instrumentalpraktischer Kurs angewählt werden.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie doch noch zusätzlich das Info-Video auf dieser Seite an. Neben der Erläuterung des Konzeptes und der Rahmenbedingungen sehen Sie dort auch einige Konzertausschnitte der letzten Jahre, um einen Eindruck von unserer Orchesterarbeit zu erhalten. Fast alle Musiker*innen im Video sind in der Bläserklasse ausgebildet worden. Weiterführende Hinweise finden Sie auch auf unserer Bläserklassen-Homepage. Dort erfahren Sie auch mehr über den Klang und die Spieltechnik der angebotenen Instrumente.


Instrumental-AG

Interessenten können in der Instrumental-AG auch direkt bei professionellen Instrumentaldozenten im Einzel- oder Partnerunterricht ein Instrument erlernen. Dazu können sie jeweils zu Beginn des Schuljahres in einem Instrumentenkarussell alle Instrumente in Ruhe ausprobieren, außerdem helfen Probestunden bei der Instrumentenwahl. Der Instrumentalunterrichts-Vertrag wird hier direkt mit dem Dozenten/ der Dozentin abgeschlossen, der Unterricht findet wöchentlich nach der Schule in den Räumen des Antoniuskollegs statt.Wenn die SuS die Grundlagen auf dem Instrument erlernt haben, können sie nach Wunsch in der Vor-Bigband mitwirken. Einmal im Jahr haben sie auch die Gelegenheit, im „Kammermusikkonzert“ in angenehmer Atmosphäre solistisch oder in Ensembles auftreten.

In der Instrumental-AG können die Instrumente Oboe, Querflöte, Klarinette, Alt-Saxophon, Fagott, Trompete, Horn, Posaune, Euphonium, Tuba, Schlagzeug und E-Gitarre erlernt werden.